Warum werden meine Einreichungen abgelehnt?

Ich verstehe es nicht. Ich bin neu und störe mich sehr an der Qualität vieler Pokestops. Diese sind einfach nur so hingerotzt und oft Kopien schon vorhandener., ohne Text usw.

Diese wurden akzeptiert.

Ich liebe es Postkarten mit Geschenken hinaus in die Welt zu tragen und meine Viertel und meine Stadt zu präsentieren. ich habe Pokemonfreunde aus der ganzen Welt.

Nun wollte ich eben eine Qualitätsoffensive starten.

Diese ist aber wohl nicht gewünscht.

Anbei mal eines meiner Ablehnungen.

Könnt ihr mir sagen was daran verkehrt ist?

Es ist ein perfektes sauberes Foto (hier gibt es verwackelte Nachtaufnahmen-Pokestops…), es ist frei zugänglich. Es ist einzigartig, es ist kulturell bedeutend (Hier ging Albert Einstein wirklich zur Schule Albert-Einstein-Gymnasium München – Wikipedia, es ist nicht nur wichtig für die Stadt, sondern die ganze Welt wenn man es genau nimmt…

ja es ist ne Schule, aber nach dem ich das Auswählen kann bei den Tags, ist es wohl erlaubt.

Und hier das Umgebungsfoto:

Man kann mit dem Fahrrad hin fahren, gut hin laufen, ist nicht in Gefahr,… Ich verstehe es nicht. Soll ich das 5000ste Straßenschild verwackelt und bei Nacht hinzufügen. Wetten das geht durch?

Ich würde echt gerne wissen was ich falsch mache. Ich habe noch weitere alte Gebäude mit historischer Fassade usw. Beschreibung (Baustil, alter usw.) eingereicht. Alle abgelehnt.

LG,

Andi

This seems to be a high school, which is not permitted and one of the rejection criteria.

The tags you select in Pokémon GO do not equal eligibility

4 Likes

Okay, das mit der Schule verstehe ich.

Aber was ist bitte hier falsch?


Hier mal Beispiele meiner Umgebung die offenbar gewünscht sind:


Und das sind noch die schönen Pokestops. Ist das so gewünscht?

Ich bin sauer und enttäuscht.

Hi @ado089
Das schöne Tor scheint zu sogenanntem SFPRP (single family private residential property) zu gehören. Bedeutet, dort wohnt privat eine Familie.
Ansonsten steht “wayfrarer criteria” dafür, dass die Nominierung keines der Hauptkriterien erfüllt (großartig zum entdecken, sich bewegen oder in Kontakt mit anderen zu kommen).
Du müsstest dann im Zusatzbeschreibungstext herausstellen, was an diesem Tor “erlebt” werden kann.
Dafür ist der Text ein bißchen zu dünn.

1 Like

Ah, an dem biotopschild kann man sich treffen und Partys feiern! Und das Graffiti lädt ebenfalls zum verweilen ein…

Wie gesagt, das waren die schönsten!

Das Tor ist übrigens von einem boardinghaus einer Schönheitsklinik.

Aber gut, das hätte ich dazu schreiben können.

Werde ich neu machen!

95 % der Pokestops sind hässlich, uralt und ohne Text.

Aber gut, dann bleibt es auch in Zukunft so.

Ich verstehe, dass du sauer bist!
Das Biotopschild lädt zum entdecken ein. Es muss nur mindestens eines der Hauptkriterien erfüllt sein.
Das Graffiti würde es höchstwahrscheinlich heutzutage nicht mehr durch den Prozess schaffen.
Neulich wurde ein neuer “Kriterienkatalog” veröffentlicht. Darin ist sowas klar als Vandalismus einzustufen und dafür auch abzulehnen.
Du kannst den Wayspot auch zur Entfernung melden, der Prozess ist aber entsetzlich langatmig. Wenn du mehr wissen willst, gib bescheid.

Ich komme aus dem Ruhrgebiet. Wenn jemand weiß wie häßlich, fake oder schluderich in der Erstellung geht, dann bin ich das :rofl:

Danke für deine netten Worte Alice.

Das lustige ist, bei der Bewertung werde ich oft gefragt ob das gezeigte eine Kopie ist.

Ja, es ist das Tausendste Schild im Umkreis… das ist aber gewünscht/das einzig mögliche oder es gibt eben keine stops mehr.

Aber das Tor werde ich nochmal versuchen mit der Angabe dass es sich um Gewerbe/einen Teil einer Klinik handelt.

Sehr gerne :grin:
Das Tor ist auch wirklich schön!
Die Reviewer wirst du aber besser mit Fakten überzeugen können. Vielleicht kannst du etwas über Tor herausfinden, z.B. wie alt es ist.
Viel Glück :four_leaf_clover:

Ach ja @AliceWonder1511 ich würde gerne mehr wissen.

Über das Entfernen?

Bereits existierende Wayspots können durch alte Regeln oder zu Unrecht akzeptiert worden sein.

Früher konnte man zum Beispiel Einreichungen komplett ohne Beschreibung absenden.

Solche Graffitis die eher Vandalismus sind, sind nicht akzeptabel und können durch melden gelöscht werden

Ich werde das nicht melden, sondern versuchen zu ändern. Durch neuere Bilder (an dieser Stelle ist nämlich auch ein kleiner Park) usw.

Wenn meine wegpunkte schon nicht angenommen werden (ich denke ich weiß jetzt auf was ich achten muss, ich hab mich von dem ganzen alten Müll hin reißen lassen…) dann mache ich wenigstens die vorhandenen schön.

Es gibt auch Punkte mit Bildern die 8-9 Jahre alt sind. An sich ist alles korrekt, auch mit Text usw. Aber einfach nicht mehr zeitgemäß.

Danke euch!

Es ist ein Wunder geschehen….

Es wurde einer meiner Stops akzeptiert.

Es war mehr oder weniger ein Test.

Es war ein Schild. Also so ein Übersichtsplan an einem Eingang zu einem Stadtpark.

Dieser Park hat an jedem Eingang so ein Schild. Jeder war ein Pokestop bis auf dieses eine Schild.

Ich hab in den Richtlinien etwas von Einzigartigkeit gelesen. Duplikate usw… ja ne. Ist klar.

Ist es diese Art Qualität die Niantic will? Nur noch Schilder und hunderte von der gleichen Art im Umkreis von ein paar Kilometern? Früher war es besser, als die alten Spots noch hausfassaden, Brücken, Plätze, u-Bahnstationen usw sein konnten. Spannend neues zu entdecken.

Aber so? Niantic könnte einfach zufällig auf der Karte stops platzieren, ein Bild ähnlich der Sticker generieren und fertig.

Da zu meine nächsten Frage:

Warum wurde denn bitte schön das abgelehnt? Es ist kein privatgebebäude, keine Schule, frei zugänglich… Gut , es ist kein Schild….



Es ist ein öffentlicher Park, es ist bedeutend für das Viertel, es treffen sich dort Leute, es werden dort Sportliche Aktivitäten ausgeübt (Boule wird auf den wegen gespielt, es wird gejoggt, spazieren gegangen, im Park wird yoga ausgeübt und Ball gespielt), es gibt vieles zu entdecken, alleine die alten Linden sind ein Highlight und es ist mal was anderes….

Ich kapier es nicht mehr. Sorry :man_shrugging:t4:

LG,

Andi

P.s.

Eben auf der Wayfarer Startseite:

Ist das ein Witz?

Also da ist mein Park besser. Aber mit der Drohnenaufnahme die die halbe Stadt zeigt wirbt man? Dann einen Wikipedia Eintrag der Mitten drinnen aufhört als Text. Okay….

Nicht falsch verstehen, ich feiere den Klosterandechs Spot, aber das kann doch nicht sein?

Also soll ich jetzt mit der Drohne über den Park fliegen und Wikipedia zitieren? Denkt ihr dann kommt das durch?

Ich hab eher das Gefühl es ist willkürlich oder es wird gelost.

Hi @ado089
Ist der Park denn schon nominiert?
Die Bäume die den Park umrunden werden nicht als guter Ort zum Entdecken, sich bewegen, oder in Kontakt mit anderen zu kommen (=Wayfarer Kriterien), akzeptiert.

Aber dennoch herzlichen Glückwunsch zur Annahme einer deiner Einreichungen :partying_face:

@AliceWonder1511

Aber genau das tut ein Park doch eben?

Ich kenne die Kriterien, und ich glaube ein Park ist der Ort der die meisten Kriterien erfüllt. Ich kann aus dem Stand mehr Dinge im Park auf zählen als zum Beispiel einem Spielplatz ( die ja offensichtlich angenommen werden, zumindest gibt es hier nicht einen Minisandkasten einer Wohnanlage der nicht ein Pokestop ist).

Was erfüllt denn die Drohnenaufnahme von Andechs (das Kloster ist hier nur Beiwerk) mehr an den Kriterien?

Oder eben ein Schild am Eingang eines Parks. (Von diesen Schild, ich habe eben nachgezählt in Maps) gibt es 25 alleine dort!

Ich sag doch gar nichts gegen den Park.
Ganz im Gegenteil habe ich sogar gefragt, ob der Park an sich schon nominiert wurde.
Die Baumallee hat nicht überzeugt. Ich mag Bäume und spazieren ebenfalls, aber das kannst du, wenn wir ehrlich sind an noch mehr Orten, als du Parkschilder gezählt hast.

Wenn jedes Schild auf einen separaten Eingang hinweist, haben sie ein Alleinstellungsmerkmal. Wenn alle nur sagen “Park”, dann kannst du 24 davon, ingame, als Duplikat melden, die bekommst du dann alle abgelehnt, sammelst mehr beweise, kommst ins Forum zurück, stellst alle bei Wayspot Appeals ein und wartest auf niantics Entscheidung.

Wenn @Breaaad sein Bild mit seiner Drohne aufgenommen hat, ist das iO. Vielleicht ist es aber auch anders aufgenommen worden :woman_shrugging:t2:
Da Breaaad aber ein Ambassador ist, bezweifle ich ganz stark, dass das Foto illegal aufgenommen worden ist, oder er sich hinreißen lassen würde wikipedia zu kopieren.

3 Likes

@AliceWonder1511 wie gesagt, ich habe nichts gegen den Andechs-Pokestop. Es ist Abwechslung bei all den Schildern und Spielplätzen.

Aber es ist eben auch „nur ein Kloster“ oder eben einzigartig, wie jedes Kloster einzigartig ist.

Die Schilder sind alle gleich, bis auf den aufgeklebten Punkt mit „ihr Standort“.

Wenn man es so nimmt ist das jedes Schild auf der Welt einzigartig.

Und ich kenne solch ein Lindenbaumallee für Fußgänger mit sehr alten Bäumen kein zweites Mal. Zumindest nicht so.
Einzigartiger als ein aufgeklebter Punkt der 3 cm weiter rechts als der andere ist, allemal.

Ich bin einfach enttäuscht und frustriert.

Never would I have ever though someone would dislike any of Breaaaaads amazing drone photos. I personally am envious of his skills.

3 Likes